Performing and Queering Sadomasochism

queering sm
Interdisziplinäre Konferenz, Berlin, 8. – 11. Februar 2007

„Die Konferenz nimmt die besondere Qualität der Aufführung von Macht und Kontrolle in der sadomasochistischen Subkultur in den Blick, einschließlich ihrer Ausformungen in Internet, bildender Kunst, Literatur, Film und Performance. Während Macht- und Kontrollverhältnisse in unserer Kultur gewöhnlich ausgeblendet oder missbilligt werden, gewinnen sie in sadomasochistischen Settings gerade einen besonderen Reiz und sollen intensiv durchlebt, aber auch bearbeitet werden. Mit der Möglichkeit zu einem spielerischen Umgang mit Widersprüchen und Grenzen steht [BD]SM damit in einem engen Verhältnis zu
ästhetischen Praktiken. Ziel der Konferenz ist neben der interdisziplinären Perspektive auf die unterschiedlichen Dimensionen von [BD]SM – Fetischismus, körperlicher
Kontrolle, Schmerz und Unterwerfung – ein besseres Verständnis und die Kritik der Performativität von Macht und Gewalt, Subjekt, Geschlecht, Heteronormativität und
Gemeinschaft sowie eine Analyse der Faszination von Gewalt und Autorität als kollektives Imaginäres der Gesellschaft.“

Program(m) English/Deutsch (PDF)
Abstracts Englisch/Deutsch (PDF)


4 Antworten auf “Performing and Queering Sadomasochism”


  1. Gravatar Icon 1 Handcuff 06. Februar 2007 um 19:47 Uhr

    Die genannten „Widersprüche“ ergeben sich doch nur, wenn man „Herrschaft“ und „Strafe“ und so etwas einfach nur als Igittigitt-Dinger sieht und sich gar nicht erst fragt, welcher Zweck da überhaupt in welchem Kontext verfolgt wird, wenn man also keine vernünftige Kritik parat hat. Als ob es nicht ganz einfach wäre: Strafe im SM dient dem Lustgewinn, beim Knast geht es da um Disziplinierung und Abschreckung, um staatliche Souveranität zu schützen. „Herrschaft“ im SM dient dem Lustgewinn, staatliche Herrschaft dient dazu, den Widerspruch zwischen Lohnarbeitern und Kapitalisten unter Kontrolle zu halten.

  2. Gravatar Icon 2 Ulli 06. März 2007 um 17:10 Uhr

    einen subjektiven bericht über zwei veranstaltungen der konferenz gibt’s vhier auf ondamaris
    lg ulli

  3. Gravatar Icon 3 ubik 11. März 2007 um 1:08 Uhr

    ja, auf der veranstaltung mit bourcier und gratzke war ich auch. bin nicht sicher was ich davon mitgenommen habe…

  1. 1 f31df5dbe8c12c02c69a Trackback am 17. März 2007 um 19:48 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.