Willkommen im Gottesstaat!

Der diesjährige CSD in Jerusalem könnte, falls er überhaupt noch zustande kommt, der letzte seiner Art sein. Ein Gesetzesvorschlag der Nationalreligiösen Partei (NRP), der in erster Lesung mit Zwei-Drittel-Mehrheit passierte, erlaubt der „Heiligen Stadt“ das Verbot von Versammlungen, die die öffentliche Ordnung bedrohen, die Gefühle der Mehrheit verletzen oder religiös bedenklich sind. Ein weiter gehendes Gesetz der ultraorthodoxen Schas-Partei zielt gar darauf ab, die Gay Pride Parades im gesamten Land zu verbieten. Auch dieser Vorschlag erhielt in der Knesset eine Zwei-Drittel-Mehrheit. Die Theokratisierung Israels schreitet unablässig voran. (via)


2 Antworten auf “Willkommen im Gottesstaat!”


  1. 1 Kurz verlinkt (7) « Stefan Niggemeier Pingback am 10. Juni 2007 um 22:20 Uhr
  2. 2 Brave New Israel // Lysis Pingback am 12. Juni 2007 um 1:03 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.