Damit wir Reinikendorfer Hetero bleiben


CDU-Politikerin vergleicht Homos mit NPD [queer.de]

Der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg hat den Rücktritt der Reinickendorfer Bürgermeisterin Marlies Wanjura (CDU) gefordert. Grund: Die 62-Jährige hatte die Anliegen von Lesben und Schwulen mit denen der rechtsextremen NPD verglichen. Wanjura hatte nach LSVD-Angaben bereits am 11. Juli in einer Bezirksverordnetenversammlung die Regenbogenfahne „ein politisches Zeichen“ genannt, das man nicht am Rathaus hissen dürfe. „Was, wenn die NPD käme und auch eine Fahne hissen möge“. LSVD-Geschäftsführer Alexander Zinn nannte diese Äußerungen „unerträglich“