Transgenialer CSD in Kreuzberg

Totgesagte leben länger… Trotz der Zersplitterung der linken, queeren Szene und dem beherzten Eingreifen der „23. Hundertschaft“ der Berliner Polizei, haben sich wieder einige Verrückte zusammen gerauft, um dem Kuh‘damm-CSD eine berechtigte, weil politische Alternative zu bieten.
Die Gentrifizierung in den Kiezen gehört genau so wie die auch in den pseudo-queeren Bezirken immer noch aktuelle Diskriminierung von Minderheiten an den Pranger.

Fürchtet Euch Ihr Spießbürger in Kreuzberg und Neukölln, die wütende Demo geht in eine neue Runde, im Kampf gegen:

- Gleichschaltung im Homo-Mainstream
- Nazi-Kult in der Szene und überall
- Polizeigewalt, Gewinnsucht und Geschlechtsdiktate
- Die Verteufelung der Fetischmaske, Sicherheitwahn und Überwachungsstaat
- die Grenzen in den Köpfen, zwischen den Menschen und in der Festung Europa
- Diskriminierungen und Übergrifflichkeiten auf Migrant_Innen und Menschen unterschiedlicher Hautfarben, Lebensweisen und körperlichen Eigenschaften in der Szene und überall.
- gegen Hartz4 und Militarisierung

Schnallt die Stöckel fest, rüscht das Brusthaar-Toupe auf, vergesst Eure BHs und liebsten Fetischmasken nicht! Schwingt Euch mit uns auf die Strasse! Aber bezahlt wird immer noch nicht!

Transgenialer CSD 2008
28.6.2008
14.00 Uhr
Treffpunkt Hermannplatz

Route: Hermannplatz, Sonnenallee, Holbrechtstrasse, Weserstrasse, Friedelstrasse, Ohlauer Strasse, Reichenberger Strasse, Kottbusser Tor, Adalbertstrasse. Oranienstrasse. Ende am Heinrichplatz.

Die großartige Demo mündet in einer glamourösen Abschlusskundgebung mit Perlen der queeren Subkultur wie Gloria Viagra, KaKoSonia, Edith Schröder, GlitterKlinik, Toni Transit, Tilly Kreuzfeld-Jakob und vielen weiteren Unterstützer_Innen.


5 Antworten auf “Transgenialer CSD in Kreuzberg”


  1. Gravatar Icon 1 ihdl 27. Juni 2008 um 12:25 Uhr

    was ist mit der berliner szene los? zersplittert? woran und wodurch? würde mich interessieren, da mehr drüber zu erfahren (auch wenn es vermutlich kontraproduktiv ist, das breit zu treten, vielleicht gibts ja links?)

    ansonsten wünsche ich euch einen tollen transgenialen :)

  2. Gravatar Icon 2 left/queer 27. Juni 2008 um 13:07 Uhr

    zum thema bull(e) auf dem transgenialen CSD:

    http://noqueercops.blogsport.de

  3. Gravatar Icon 3 lysis 29. Juni 2008 um 0:18 Uhr

    ihdl: ich bin zwar nicht teil dieser szene, aber ich hab mir heute erzählen lassen, dass es tatsächlich darum ging.

  4. Gravatar Icon 4 ihdl 29. Juni 2008 um 0:24 Uhr

    ah, davon hab ich sogar schon mal was gehört oder gelesen. danke

  1. 1 Gegen queeren Rassismus « f*cking queers Pingback am 29. Juni 2008 um 12:26 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.