Tag-Archiv für 'pädophilie'

the new witch-hunting

paedo hysteria gone mad (via tee).

Die Jagd geht weiter

Sexualhatz damals und heute.

Kelek und die Mullahs: ein Herz und eine Seele

Der „islamkritische“ Blogger cliff cosmos ist schon ein komischer Vogel. Gerade eben zitierte er noch einen Hassartikel von Necla Kelek, in dem Sex zwischen Männern und Jugendlichen in muslimischen Ländern kurzerhand mit „Knabenvergewaltigung“ gleichgesetzt wird, schon führt er einen Beitrag später die International Gay & Lesbian Human Rights Commission (IGLHRC) an, die genau die gleiche Einstellung den iranischen Mullahs zum Vorwurf macht:

In der iranischen Gesetzgebung – und nach Meinung vieler Iraner – ist Homosexualität mit Vergewaltigung, Inzest und Kindesmisshandlung gleichgesetzt […]

Aber den naheliegenden Schluss, dass Kelek und der staatlich-repressive Feminismus, den sie verkörpert, in dieser wie in so vielen anderen Fragen eines Sinnes mit den Mullahs sind, zieht cliffi nicht. Dabei könnte man aus diesem Vergleich einiges lernen. Zum Beispiel über die ungewollte Kollaboration von Islamisten und westlichen „Liberalen“ bei der Heteronormierung der Welt.

200 Jahre Haft für Kinderporno-Besitz

In Arizona wurde ein Lehrer wegen des Besitzes zahlreicher kinderpornographischer Bilder, die er auf seinem Computer abgespeichert hatte, zu 200 Jahren Gefängnis verurteilt. Je 20 Bilder wurden mit 10 Jahren Haft verrechnet. Das Gericht blieb damit noch unterhalb des Antrags der Staatsanwaltschaft, die insgesamt 340 Jahre gefordert hatte. Der Oberste Gerichtshof der USA lehnte eine Berufungsklage, die mit dem Argument eingereicht worden war, dass die Strafe unverhältnismäßig sei, nunmehr ohne jede Begründung ab. Somit bestätigte es das Urteil, welches aufgrund seiner ungewöhnlichen Grausamkeit mutmaßlich gegen Artikel 5 der Allgemeinen Menschenrechtserklärung verstößt, unwiderruflich und in letzter Instanz.