Tag-Archiv für 'polizei'

Offen für alle? Auch fürs BKA? Und trotzdem links und queer?

Am 22.03.08 gab es im Ackerkeller eine Party von „TransInterQueer“. Wieder einmal war auch ein bereits bekannter Beamter des Bundeskriminalamts anwesend. Auf Nachfrage ergab sich, dass diese „Offenheit für alle“ mit dem Ackerkeller-Team abgesprochen war. Daher verließen einige Queers die Party. (mehr…)

Der 10te Transgeniale CSD Berlin und die Polizei

Ein Bericht über Polizeiübergriffe und homophobe Beleidigungen der 23ten Einsatzhundertschaft auf den transgenialen CSD: Der wunderbare 10te Transgeniale CSD Berlin und die boshafte Polizei

an dem Auftaktort der Demo wurden vor einem halben Jahr einige Menschen von Schwulenhassern verprügelt. Auf der Flucht vor der Überzahl prügelnder Jungmänner wurden die Freunde von der Polizei überfallen und gegen sie Anzeige wegen Körperverletzung erhoben. Die alarmierten Sanitäter waren nicht in der Lage, die Verletzungen unserer Freunde wie Gehirnerschütterungen und einen Mittelhandknochenbruch zu erkennen und zu behandeln. Statt die homophoben Angreifer einzukassieren, wurden die Freunde in die Gefangenensammelstelle verfrachtet und erkennungsdienstlich behandelt.

Als wolle die Polizei daran anknüpfen, versuchte die 23te Einsatzhundertschaft (EHu) mehrfach, TeilnehmerInnen des TSCD körperlich anzugreifen und kassierte im Verlaufe der Demo und Kundgebung zwei Menschen kurzzeitig zur Peronalienfeststellung ein.